Osternacht – Auferstehungsfeier

Die Auferstehungsfeier am Karsamstag begann am Osterfeuer. Dies war in Todtenweis  im Friedhof aufgebaut worden. Pater Thomas zog mit den Ministranten und der neuen Osterkerze zum Feuer. Nach dem Entzünden der Osterkerze ging es zur Pfarrkirche zum gemeinsamen Gottesdienst. Nach dem dreimaligem „Lumen Christi“ wurde das „Exultit“ auch „Osterlob“ gesungen. In der Osternacht sind vier Lesungen vorgesehen. Drei davon werden in der dunklen Kirche vorgetragen. Erst beim Gloria ertönen die Glocken, die Orgel und das Licht geht an. Zum Abschluss der heiligen Messe wurden die Speisen gesegnet.