Flurumgang

   Am Hochfest Christi Himmelfahrt fand nach dem Gottesdienst der Flurumgang statt. An vier Stationen wurde wieder gehalten und für gedeihliches Wetter gebetet. Diakon Norbert Kugler erteilte jeweils den Segen und nach einem gemeinsamen Lied ging es zur nächsten Station. Der Abschluss fand in der Pfarrkirche mit dem Eucharistischem Segen statt.