Ostern 2014

Die Osterzeit beginnt mit dem Palmsonntag. An diesem Tag trafen sich alle Gläubigen an der Linde. Pater Vitals segnete die von der Pfarrei gebundenen Palmbuschen. Anschließend ging es in einer Prozession zur Pfarrkirche. Dort wurde ein feierlicher Gottesdienst gefeiert.

Am Gründonnerstag fand in diesem Jahr nach langer Zeit wieder eine Fußwaschung statt. PaterBalleis, der in Rom ist, war zu dieser Zeit auf Heimaturlaub (er stammt aus Hausen) und zelebrierte den Gottesdienst.

Am Karfreitag fand am Vormittag der schon zur Tradition gewordenen Jugendkreuzweg statt- Dieser wurde von der Todtenweiser Landugend gestaltet.

Die Osternacht begann wieder im Friedhof mit der Entzündung des Osterfeuers. Diakon Norbert Kugler segnete dies und es wurdenwieder die Sterbekreuze der Verstorbenen mit verbrannt. Den Gottesdienst zelebrierten Pfarrer Alfred Nawa und Diakon Kugler gemeinsam. Zum Abschluss wurden die vielen mitgebrachten Speisekörbe gesegnet.